Grosser Walserweg

Wanderung von Saas Fee durch die italienischen Regionen Piemont und Aostatal nach Zermatt

5. Tag: Alpenzu Grande · Colle Pinter · Cuneaz · Crest · Rif. Ferraro

Von Alpenzu Grande nach Resy

Aufstieg zum Colle Pinter Pass

Alp OndermontelAlp Ondermontel

Der Aufstieg zum Colle Pinter Pass beginnt direkt hintern dem Haus. Stetig geht es bergauf. An den Kühen und Esel der Alpe Ondermontel vorbei, durch Blumenwiesen und mit wunderbaren Blick auf das Monte Rosa Massiv in der Ferne.

Kurz hinter der Alp Loasche legen wir auf einer Alpwiese eine Pause ein. Vor uns ist der letzte Anstieg zum Colle Pinter Pass frei einsehbar. Rund 200 Meter sind noch zu erklimmen, aber ersteinmal begutachten wir die verschiedenen Blumen.

Oben auf dem Colle Pinter Pass angekommen bläst der Wind kräftig. Aber im Windschatten lässt es sich gut aushalten und die Landschaft geniessen.

Der Abstieg beginnt recht steil. Dann folgen wir einem Bach talabwärts. Ein weiteres Steilstück gilt es zu überwinden. Der Weg ist jedoch neu angelegt und mit einem Handseil an der Felswand gesichert.

Cuneaz

Walsersiedlung CuneazWalsersiedlung Cuneaz

Nach einer Stunde Abstieg erreichen wir unweit der Alpe Lavassey eine Blumenwiese am Torrent de Cuneaz. Sie ist genau der richtige Platz für eine Pause. Das Wasser ist erfrischend kalt.

Nach einer weiteren halben Stunde Gehzeit erreichen wir die Walsersiedlung Cuneaz. Das Dorf ist mit dem Auto zu erreichen und entsprechend tobt das Leben in der Siedlung. Der kleine Spielplatz ist voller Kinder und überall wird gebaut.

Crest

Walsersiedlung CrestWalsersiedlung Crest

Wir passieren die Skistationen von Champoluc/Crest und lassen die lärmenden Skihütten links liegen. Nur ein Stückchen weiter läd das Rifugio Vieux Crest zur Pause ein.

Leider gibt es nichts zu essen, aber das Panaché ist dafür wirklich mal günstig. Im Hinterhof sitzt es sich gemühtlich und auch drinnen macht das Rifugio einen guten Eindruck.

Rifugio Ferraro in Resy

ResyResy

Vom Rifugio Vieux Crest an folgen wir wieder einer Fahrstrasse Richtung Norden. Es ist heiss und der Strasse staubig und nicht wirklich schön zu laufen.

Am Weiler Sousun biegen wir für einen kurzes Stück wieder auf einen schmalen Trck ehe es wieder weiter auf dem Fahrweg geht. Wir passieren eine weitere Liftanlage und nach einem unendlich erscheinenden Anstieg verlassen wir den Fahrweg und erreichen über ein Hochmoor schliessen Resy mit dem Rifugio Ferraro.

StreckeAlpenzu Grande - Rifugio Ferraro in Resy
über den Colle Pinter Pass
Gehzeiten Alpenzu Grande - Alp Loasche: 2:00h
Alp Loasche - Colle Pinter Pass: 0:30h
Colle Pinter Pass - Alpe Lavassey: 1:00h
Alpe Lavassey - Rifugio Vieux Crest: 1:00h
Rifugio Vieux Crest - Sousun: 0:40h
Sousun - Rifugio Ferraro in Resy: 0:50h
Höhendifferenzauf: 1100m, ab: 850m
Profil
Profil
Seite zurück
nach oben
Seite  vor