Schlemmen ohne Schleppen - Trekking-Nahrung für die Tour
Outdoor-Nahrung selbst gemacht

Rezepte für die Hauptmahlzeit mit Couscous

Couscous

Der bei uns in jedem Supermarkt erhältliche Cous-Cous aus Hartweizengrieß lässt sich einfach zubereiten und ist reich an Kohlenhydraten. Er wird mit der 1.5-fachen Menge Wasser zubereitet. Dieses am besten erhitzen und den Couscour hineinrühren. Anschliessend einige Minuten ziehen lassen, fertig. Grundsätzlich kann Couscous auch mit kalten Wasser zubereitet werden. Das ist vor allem dann nützlich, wenn der Kocher seinen Dienst versagt. Cous-Cous ist leicht etwas trocken, von daher bieten sich scharfe oder würzige Saucen an.

Cous-Cous mit Tomate

Cous-Cous mit TomateCous-Cous mit Tomate
  • 100g Cous-Cous aus Hartweizen [350 kcal]
  • 20g getrocknete Tomaten [30 kcal]
  • 11g getrockneter Mais [50g aus der Dose, 50 kcal]
  • 16g Tomatenleder [200g, 50 kcal]
  • 1 EL getrocknete Zwiebel
  • getrockneter Knoblauch, Peperoni, Salz und Pfeffer
  • 150ml Wasser
  • 1 EL Butter / Öl

Tomatenleder mit getrockneten Bestandteilen zusammen in Wasser einweichen und erhitzen, vom Kocher nehmen, Cous Cous hinzufügen und mehrere Minuten quellen lassen.

Cous-Cous mit Huhn in Pfeffersauce

Cous-Cous mit Huhn in PfeffersosseCous-Cous mit Huhn in Pfeffersosse
  • 100g Cous-Cous aus Hartweizen [350 kcal]
  • 30g getrocknetes Hühnchen [115 kcal]
  • 1 EL getrocknete Tomaten
  • 150ml Pfeffersauce [90kcal]

Pfeffersauce mit Hühnchen und Tomaten in kalten Wasser einrühren und 30 Minuten einweichen lassen. Anschliessend zum Kochen bringen, vom Kocher nehmen, den Cous-Cous hinzufügen und für mehrere Minuten quellen lassen. Fertig.

Couscous marokkanische Art

  • 100g Cous-Cous aus Hartweizen [350 kcal]
  • 1TL Gemüsebrühe
  • 1 TL getrockneter Schnittlauch
  • 1 TL getrocknete Pfefferminze
  • Cayenne Pfeffer, Salz, Knoblauchpulver (wer mag Kreuzkümmel, Zimt)
  • 1 EL Butter / Öl
  • 25g gehobelte Mandeln (geröstet) [140 kcal]
  • 25g Pinienkerne (geröstet) [165 kcal]
  • 25g Rosinen [75 kcal]

Gemüsebrühe mit Schnittlauch und Pfefferminze in kalten Wasser einrühren. Die Mischung zum Kochen bringen, vom Kocher nehmen, den Cous-Cous und und Gewürzen einrühren und für mehrere Minuten quellen lassen. Anschliessend Butter, Mandeln, Pinienkerne und Rosinen untermischen.

Seite zurück
nach oben
Seite  vor